HOME arrow GUIDELINES
Richtlinien PDF Print E-mail

Liebe Eltern!

 

Um die Fotos auf diesem Server ansehen zu können, senden sie mir bitte eine Email.

 

Einen Einstieg für Interessierte gibt es u.a. unter der Adresse:

www.saferinternet.at

Neben den Rubriken: Tipps für Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrer findet man dort Informationen, Hinweise auf den Internetombudsmann und weiteres Wissenswertes, wie shopping im Netz und Auktionen. 

Für die Altersgruppe der Volksschüler werden auch schon Themen  interessant, die im folgenden Auszug aus der obengenannten Website angeführt sind:

10 Tipps - So surfst Du sicher im Internet
  1. Triff dich niemals alleine mit Leuten, die du im Internet kennen gelernt hast. Nimm immer einen Erwachsenen dem du vertraust mit.
  2. Sei nett zu anderen im Internet. Alles was man im richtigen Leben nicht tun sollte oder nicht tun darf, soll man auch im Internet nicht tun. Solche informellen Regeln werden meist Netiquette genannt, sinnvolle Verhaltensweisen in Chats Chatiquette. Nützliche Empfehlungen gibt es auch für das Schreiben von E-Mails
  3. Gib deinen Namen, deine Adresse, Telefonnummer, Fotos von dir oder Passwörter nie im Internet weiter. Oft weiß man nicht was damit passiert. Wenn du aber glaubst, dass es notwendig ist, dann frag deine Eltern oder deine ErzieherInnen oder andere Erwachsene, denen du vertraust.
  4. Sei misstrauisch gegenüber Behauptungen, die du im Netz findest. Oft sieht man nicht woher die Infos stammen und man weiß nie ob jemand wirklich der ist, der er behauptet zu sein.
  5. Ein supertolles Angebot ist wahrscheinlich nur ein Trick.
  6. Klicke nie auf Anhänge in E-Mails von unbekannten Absendern, oder wenn du keine Ahnung hast was da drinnen stehen könnte. In E-Mail Anhängen sind nämlich oft Viren versteckt.
  7. Sei vorsichtig beim Herunterladen von Dateien: Virengefahr! Manchmal wählen sich solche Programme auch selbstständig ins Internet ein und du wirst durch eine hohe Telefonrechnung böse überrascht.
  8. Kostenloses Herunterladen von Musik und Filmen ist oft illegal.
  9. Wenn dir etwas komisch vorkommt, du ein ungutes Gefühl bei der Sache oder gar Angst hast, dann musst du unbedingt mit deinen Eltern oder einem anderen Erwachsenen darüber sprechen.
  10. Benutze Suchmaschinen für Kinder, wie www.blinde-kuh.de, www.multikids.de, www.helles-koepfchen.de oder www.milkmoon.de.

 

Unter der Adresse http://www.internet-abc.de/  gibt es Tipps und ein Quiz für Neueinsteiger.

Die Website www.Sicher-im-Internet.at  (Eine Aktion des BMI und verschiedener Firmen) bietet Informationen zu verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen für Ihren Computer. Unter "Kinder & Jugend" gibt es eine Broschüre als PDF zum Download (16 Seiten) 

 

Weather

Advertisement

Random Image

thumb_Fotos_im_November_von_Melvin_181-8101_IMG.JPG

Who's Online

Visitorcounter

Today3
Yesterday29
Week117
Month244
All133350

User Menu